Verhaftet: YouTuber, nach 100.000 US-Dollar (BTC) Erpressung geschnappt

Verhaftet: YouTuber, nach100.000 US-Dollar (BTC) Erpressung geschnappt

Laut Behörden in Mexiko ist ein 25-jähriger YouTuber der Anführer einer Bande von Entführern, die Bitcoin im Wert von 103.000 US-Dollar im Austausch für die Freilassung ihres Opfers erpresst haben. Germán Abraham Loera Acosta kommt ins Gefängnis, weil er einer von sechs Personen ist, die im Februar 2018 an der Entführung der Anwältin Thania Denisse beteiligt waren.

Nach einem Bericht von Milenio schnappte Acosta das Opfer, schob es in ein Auto und mietete ein Haus, in dem er und seine Komplizen die Frau als Geisel hielten. Sie kontaktierten die Behörden schnell über das Internet, um ein Lösegeld in Höhe von 103.000 USD (2 Millionen Peso) in Form von Bitcoin (BTC) zu fordern.

Wohin nun mit den Bitcoins?

Nachdem Acosta das Lösegeld erhalten hatte, wandte er sich über Twitter an die mexikanische Kryptowährungsbörse Bitso, wo er die BTC möglicherweise gegen Bargeld hätte verkaufen können. Acosta prahlte mit einem angeblichen Bitcoin-Glücksspielgeschäft und erklärte:

„Ich würde gerne mit dir sprechen. Wir sind die Marketingleiter für die größten Bitcoin-Casinos der Welt.“

Bitso antwortete nicht.

Zwei Tage nach der Entführung und nachdem das Lösegeld vollständig bezahlt war, retteten die Behörden den 33-jährigen Denisse.

Cesar Peniche, Bezirksstaatsanwalt von Chihuahua, beschrieb Acosta als „eine sehr erfahrene Person in der Internetkommunikation“. Trotz seines technischen Know-hows konnten die Behörden von Chihuahuan die Bitcoin auf der Blockchain nachverfolgen und das Lösegeld vollständig zurückerhalten. Berichten zufolge beschlagnahmten sie drei Fahrzeuge, eine Pistole und die im Erpressungsversuch verwendeten Mobiltelefone.

Acosta hat einen YouTube-Kanal als „Motivationsredner“ und „Marketing-Guru“ mit zwei Jahre alten Videos über 4.500 Abonnenten und 400.525 Views. Der Slogan auf seinem Kanal lautet:

“Creo que el único limitante que tenemos es nuestra mente. Escribo, opino y emprendo. “

Übersetzung: Ich denke, die einzige Einschränkung, die wir haben, ist unser Verstand. Ich schreibe, denke und unternehme.

Der Influencer wurde zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt. Darüber hinaus muss die Gruppe eine Geldstrafe von 25.730 USD (500,00 Peso) zahlen.

Ähnliche Beiträge