Deshalb sind Krypto-Investoren wieder optimistisch

Deshalb sind Krypto-Investoren wieder optimistisch

Bitcoin und der Kryptomarkt waren nicht die einzigen Vermögenswerte, die in den letzten ein oder zwei Wochen gefallen sind. Diese Woche gab es eine der schlechtesten Entwicklungen in der Geschichte, an den Aktienmärkten und am Rohstoffmarkt. Der S&P 500 und der Dow Jones fielen um rund 12% gegenüber ihren Allzeithochs, die Anfang dieses Monats erreicht wurden. Es war so schlimm, dass der Dow Jones am Donnerstag in einer einzigen Handelssitzung über 1.000 Punkte verlor. Die Federal Reserve, die Zentralbank der Vereinigten Staaten, wurde offensichtlich dazu gedrängt auf die möglicherweise schwächelnde…

beitrag lesen

Wohin geht das Geld in Zeiten in denen der Kryptomarkt und andere Märkte fallen?

Wohin geht das Geld in Zeiten in denen der Kryptomarkt und andere Märkte fallen?

Diese Woche gab es einen der größten Rückgänge an den globalen Aktienmärkten, da sich die Befürchtungen um den Coronavirus verschärfen. Krypto, Gold und Silber haben ebenfalls rote Zahlen gesehen. Wohin geht das ganze Geld? Kryptomarkt verliert 40 Milliarden US-Dollar Seit Montag haben 40 Milliarden US-Dollar den Kryptoraum verlassen, was einem Marktrückgang von rund 14% entspricht. Dies ist nichts Ungewöhnliches für Kryptomärkte, die für diese Volatilität bekannt sind. Seit Jahresbeginn war der Kryptomarkt um 62% gestiegen und hat so eine gesamte Marktkapitalisierung von über 300 Milliarden US-Dollar erreicht. Damit war eine…

beitrag lesen

MoneyGram erhielt weitere 11 Millionen US-Dollar von Ripple, um seine grenzüberschreitende Zahlungstechnologie zu nutzen

MoneyGram erhielt weitere 11 Millionen US-Dollar von Ripple, um seine grenzüberschreitende Zahlungstechnologie zu nutzen

Das Zahlungsunternehmen Ripple hat MoneyGram, einem Überweisungsunternehmen, im vergangenen halben Jahr über 11 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt. Dies geht aus behördlichen Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) hervor. Die Mittel werden zwischen zwei Quartalen aufgeteilt: 2,4 Mio. USD im dritten Quartal und weitere 8,9 Mio. im vierten Quartal, insgesamt dann 11,3 Mio. Der „finanzielle Vorteil“ des vierten Quartals, wie MoneyGram die Summe nennt, war nicht in den Einnahmen des vierten Quartals enthalten, die mit 323,7 Mio. USD ausgewiesen wurden. Stattdessen wurde auf Empfehlung der SEC ein Gegenaufwand…

beitrag lesen

Binance Kryptobörse war nie in Malta registriert

Binance Kryptobörse war nie in Malta registriert

Trotz des weit verbreiteten, offensichtlichen Missverständnisses hatte Binance offenbar nie Büros in Malta. Laut Changpeng Zhao, CEO und Gründer der Plattform, funktioniert die Krypto-Börse ohne festen Hauptsitz. Er fügt hinzu, dass Binance anstrebt, eine „echte dezentrale autonome Organisation“ zu werden. Trotz allem, was Sie vielleicht gehört haben, ist Binance keine „in Malta angesiedelte Krypto-Börse“. Laut einer Erklärung der Malta Financial Services Authority (MFSA) hatte die beliebte Kryptowährungsbörse Binance noch nie eine Lizenz in dem Zuständigkeitsbereich. Die Behörde äußert sich zu einem Beitrag aus den Medien, in dem die Börse als…

beitrag lesen

BBC sieht Blockchain (noch) nicht als Revolution an

BBC sieht Blockchain (noch) nicht als Revolution an

Blockchain soll eine Vielzahl von Branchen verändern, indem vertrauenswürdige Dritte in einer Vielzahl von Funktionen, in verschiedenen Unternehmen voneinander getrennt werden. Das Problem ist, Blockchain gibt es nun seit 10 Jahren und es hat immer noch nicht viel verändert. Die Blockchain Vision Die Blockchain-Technologie gilt als Möglichkeit, dezentrale Netzwerke zu nutzen, um die Abhängigkeit von vertrauenswürdigen Dritten zu beenden, Daten sicher und verschlüsselt zu speichern, unveränderliche Aufzeichnungen zu führen, Überweisungen ohne Banken durchzuführen, Informationen zu prüfen, Waren über Lieferketten hinweg zu verfolgen und so ziemlich alles andere was Sie sich…

beitrag lesen