S&P 500-Pumpen geht bergauf. Darum ist das schlecht für BTC

S&P 500-Pumpen geht bergauf. Darum ist das schlecht für BTC

Es war eine unglaublich turbulente Zeit für die globalen Märkte in den letzten Wochen. Der US-Aktienmarkt verzeichnete starke Verluste, während Bitcoin (BTC) und der Kryptomarkt weiterhin einem starken Abwärtsdruck ausgesetzt waren. Obwohl BTC in den letzten Tagen eng mit den traditionellen Märkten korreliert war, ist es wichtig zu bedenken, dass diese Korrelation heute offenbar gebrochen ist. Die wichtigsten US-Aktienmarktindizes haben sich heute erholt, während Bitcoin sich weiterhin unter 9.000 USD hält. Die jüngste Preisaktion der Kryptowährung hat einen Gold-Investor und einen ausgesprochenen Kryptokritiker feststellen lassen, dass BTC besonders rückläufig ist,…

beitrag lesen

Auswirkungen des Coronavirus: Bitcoin zeigt starke Performance, Dow Jones fällt

Bitcoin zeigt starke Performance da Dow 600 Punkte einbricht

Bedenken hinsichtlich des globalen Wachstums aufgrund von Gewinnberichten und den anhaltenden Sorgen über die Coronavirus-Epidemie trugen am Freitag zu einem Börsenabverkauf bei. Der Dow Jones Industrial Average fiel um 603 Punkte oder 2,1% auf 28.256 Punkte. Die Anleger legten Aktien ab und nutzten potenzielle sichere (save haven) Vermögenswerte wie Bitcoin und Gold, um die Marktunsicherheit und Chinas jüngste Befürchtungen hinsichtlich der Auswirkungen des Coronavirus auf Handel und Reisen zu überwinden. Der Dow ist seit dem letzten Freitag um 3% gefallen, als er bei 29.160 schloss. Bitcoin stieg am Donnerstag auf…

beitrag lesen